Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet.

Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Maps, Traukalender, Teutonavigator / Destination.One), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ANGEBISSEN!

ANGEBISSEN!

Eine literarisch-musikalische Revue mit Jutta Seifert anlässlich des Internationalen Frauentages

Ort

Begegnungszentrum Jung trifft Alt
Mallinckrodtstr. 6
33178 Borchen

Veranstalter

Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Borchen

Termine

Fr, 08.03.2024, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Anlässlich des Internationalen Frauentages lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Borchen am Freitag, dem 8. März 2024, um 20 Uhr in das Begegnungszentrum am Mallinckrodthof in Nordborchen zu einer literarisch-musikalischen Revue rund um die Frauenfrage, die Liebe, das Leben und die Gewürze dazwischen ein. Lieder vom Frauenchor Taktvoll Etteln 2002 umrahmen die Veranstaltung.

Die Schauspielerin Jutta Seifert führt durch über 100 Jahre Frau sein, vom Erkämpfen des Wahlrechts bis heute. Frauen haben sich vor hundert Jahren aus den engen Verschnürungen ihrer Korsetts befreit, weil sie ohne besser Charleston tanzen konnten. Eine Generation später wuschen sich die Frauen den Trümmerstaub aus den Kleidern, zogen den Petticoat an und tanzten Rock‘n Roll. Ob Femme Fatale, Vamp oder Petticoat: Jutta Seifert schlüpft in die Rollen verschiedener Frauencharaktere. Sie spielt mit Klischees, überspitzt mit Kussmund, ist sarkastisch mit breitem Lächeln, sie singt und rappt. Mit Texten von Djuna Barnes bis Lisa Fritz, von Kurt Tucholsky bis Katja Kullmann nimmt die Schauspielerin ihr Publikum mit auf eine bissig komische Zeitreise mit Witz und Tiefgang.

Zu dieser Veranstaltung im Borchener Begegnungszentrum (Parkplatz: Mallinckrodtstraße 6, 33178 Borchen) sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Jeder Gast wird mit einem Glas Sekt begrüßt. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen nimmt die Gleichstellungsbeauftragte Christina Müller per E-Mail unter christina.mueller@borchen.de und telefonisch unter 05251/3888-136 entgegen. Selbstverständlich sind auch Kurzentschlossene willkommen.