Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Die Gemeinde
Partnersschaften

Städtepartnersschaften

Die Gemeinde Borchen pflegt eine Reihe von Partnerschaften zu verschiedenen Ortschaften.

Gemeinde Am Mellensee

Am 03. Oktober 1990, dem Tage der offiziellen Wiedervereinigung Deutschlands, begründete die Gemeinde Borchen mit der Gemeinde Sperenberg im damaligen Kreise Zossen, Brandenburg, eine Partnerschaft. Nach einer kommunalen Neugliederung in Brandenburg gehört die Gemeinde Sperenberg heute zur Gemeinde Am Mellensee, die wiederum Teil des Kreises Teltow-Fläming ist.

In der Zeit seit der Wiedervereinigung haben sich insbesondere auf der Ebene der örtlichen Schulen und Vereine Kontakte zwischen den Menschen in Sperenberg und Borchen entwickelt.

Sperenberg, das 1346 erstmals urkundlich erwähnt wurde, liegt südlich von Berlin in einer wald- und seenreichen Landschaft.

Am 02.10.2010 konnte die Partnerschaft mit Sperenberg das 20jährige Jubiläum feiern. Dieses nahmen die Verantwortlichen in Am Mellensee und Borchen zum Anlass, die Städtepartnerschaft auf die gesamte Gemeinde Am Mellensee auszuweiten.

Anschrift:
Gemeinde Am Mellensee
Zossener Str. 21c
15838 Am Mellensee OT Klausdorf


Tel.: 033703/9590
Fax: 033703/95969
Mail: infomellenseede
Homepage: www.gemeinde-am-mellensee.de

4. Kompanie des Logistikbataillons 51 in Augustdorf

Seit dem 24.06.1978 unterhält die Gemeinde Borchen eine Patenschaft zur Nachschubkompanie 210, die zwischenzeitlich in 2. Kompanie des Nachschubbataillons 7 umbenannt wurde und heute die Bezeichnung 4. Kompanie des Logistikbatallions 51 führt, in Augustdorf. Die ersten Kontakte, die letztendlich zu dieser Patenschaft führten, entstanden bei der Hochwasserkatastrophe im Jahre 1965. Damals waren weite Teile des Borchener Raumes überflutet und Soldaten der Bundeswehr leisteten in uneigennütziger Weise Hilfe für die von dieser Katastrophe betroffenen Menschen.

Noch heute wird diese Patenschaft durch örtliche Vereine mit Unterstützung der politischen Gemeinde Borchen intensiv gepflegt.

Noyen-sur-Sarthe

Nach mehrjähriger Vorbereitung wurde am 02.06.2000 die Urkunde zur Städtepart-nerschaft zwischen Alfen und dem französischen Dorf Noyen-sur-Sarthe feierlich in Noyen-sur-Sarthe unterzeichnet.

Zur Gegenzeichnung der Urkunde in Alfen kam es am 26.05.2001.

Die rund 2.200 Einwohner zählende französische Gemeinde Noyen-sur-Sarthe liegt ca. 30 Kilometer südwestlich von Le Mans.

Ihren Ursprung hat die Partnerschaft zwischen Noyen-sur-Sarthe und dem Borchener Ortsteil Alfen bereits im Jahre 1996 als das Ehepaar Thérese und Albert Bourdeau aus Noyen durch Vermittlung von Heinrich Schwarzenberg, der seinerzeit Bürgermeister von Beelen/ Kreis Warendorf war, erstmalig Alfen besuchte.
Beelen hatte zu der Zeit bereits eine Partnerschaft mit der Gemeinde Villers Ecalles in Frankreich, dort war Albert Bourdeau Bürgermeister.

Werner Kloppenburg, seine Frau Renate, Ortsheimatpfleger Josef Vinke und Ortsvorsteher Josef Lüke mit seiner Ehefrau Gisela zeigten Thérese und Albert Bourdeau die Schönheit Alfens.
Die Gegeneinladung und damit die Gelegenheit, nun auch Noyen-sur-Sarthe kennen zu lernen, nahmen die Ehepaare Kloppenburg und Lüke noch im selben Jahr im September spontan wahr.

Am 16.12. 1998 wurde in Alfen der Deutsch-Französische Freundschaftskreis e.V. gegründet, der mittlerweile nicht nur eine stattliche Mitgliederzahl vorweist, sondern auch auf eine ganze Reihe von gelungenen Aktivitäten zurückblicken kann.
Die Idee einer Vereinsgründung nahm Gestalt an auf der Rückfahrt von der ersten Begegnung in Noyen im Jahre 1998, zu der die französischen Freunde eingeladen hatten. Beeindruckt von der herzlichen Aufnahme in Noyen wurde allen Teilnehmern bewusst, dass sich hieraus nicht nur ein Gegenbesuch, sondern eine lang anhalten-de Freundschaft entwickeln würde.

Bis heute ist die Partnerschaft zwischen Alfen und Noyen-sur-Sarthe durch regen Kontakt und regelmäßige Besuche geprägt.

Mehr Informationen über Alfens Partnergemeinde Noyen-sur-Sarthe oder den Deutsch-Französischen Freundschaftskreis e.V. erhalten Sie unter:

Deutsch-Französischer Freundschaftskreis e.V.:
Internet: www.alfen.de
E-Mail: dffkalfende

Partnergemeinde Noyen-sur-Sarthe:
Anschrift: Mairie de Noyen-sur-Sarthe
Place de la République
72430 NOYEN-SUR-SARTHE

Tél. : 02 43 95 70 08
Fax : 02 43 92 48 19
E-mail : mairie.noyen72wanadoofr
Internet: www.noyen-sur-sarthe.fr/fr/

Schwarzenberg

Am 30.11.2007 wurde die Partnerschaft zwischen der Gemeinde Borchen und der Stadt Schwarzenberg im feierlichen Rahmen im Rathaus der Gemeinde Borchen begründet.

Die im Bundesland Sachsen gelegene Stadt Schwarzenberg hat derzeit gut 19.000 Einwohner, die sich auf 5 Orts- und 10 Stadtteile verteilen.

Erste Kontakte zur Stadt Schwarzenberg ergaben sich im Jahre 2002, als der Rat im Rahmen einer kommunalpolitischen Informationsfahrt die Stadt Schwarzenberg im Erzgebirge besuchte. Der Empfang in der Stadt Schwarzenberg durch Vertreter des dortigen Stadtrates und die Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer war bereits zum damaligen Zeitpunkt offen und herzlich.

Nur wenige Wochen nach dem Besuch in Schwarzenberg wurde das Erzgebirge und auch die Stadt Schwarzenberg vom "August-Hochwasser" überrascht. Rat und Verwaltung der Gemeinde Borchen organisierten daraufhin spontan Hilfen, was mit dazu beigetragen hat, dass die ersten Kontakte intensiviert wurden.

Die ständige Intensivierung der bestehenden persönlichen Kontakte führte schlussendlich dazu, dass der Rat der Gemeinde Borchen in seiner Sitzung am 01.03.2007 einstimmig beschloss, mit der Stadt Schwarzenberg eine Städtepartnerschaft einzugehen, welche am 30.11.2007 beurkundet wurde. Der Rat der Stadt Schwarzenberg fasste einen gleichlautenden Beschluss und sprach sich ebenfalls einstimmig für den Abschluss einer gegenseitigen offiziellen Städtepartnerschaft aus.

Die Gegenzeichnung der Urkunde in Schwarzenberg wurde am 16.08.2008 im Rahmen des dortigen traditionellen Altstadt- und Edelweißfestes vorgenommen.

Anschrift:
Stadt Schwarzenberg
Straße der Einheit 20
08340 Schwarzenberg
Telefon: 03774 266-0
Telefax: 03774 266-923
E-Mail: stadtverwaltungschwarzenbergde
Internet: www.schwarzenberg.de

Suchen
Suche
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.