Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Kultur & Bildung
Adventsmarkt

Adventsmarkt

Am ersten Adventswochenende herrscht wieder vorweihnachtliche Stimmung auf dem Mallinckrodthofgelände in Nordborchen.

Nunmehr zum 13. Mal verwandelt sich das Gelände in ein stimmungsvolles Paradies aus Lichterglanz, festlichen Klängen und verführerischen Gerüchen.

In diesem Jahr lädt der Adventsmarkt vom 1. bis 3. Dezember 2017 zu einem vorweihnachtlichen Bummel ein. Über die Kreisgrenzen hinaus ist der Borchener Adventsmarkt wegen seiner außergewöhnlich anheimelnden, geradezu familiären Atmosphäre bekannt und beliebt.

Über 80 Aussteller/innen werden in diesem Jahr auf dem Adventsmarkt erwartet mit Puppen und Schmuck, Holzarbeiten  und Keramik, Handgeschmiedetem und Kunstgewerbe, Weihnachtsschmuck, Kindermoden, Krippenfiguren, Drechselarbeiten, Floristik, Kunst aus dem Erzgebirge, Tiffany-Glaskunst und vielem mehr. Geben die vielen fast ausschließlich handgearbeiteten Dinge in den Buden dem Adventsmarkt schon seinen besonderen Reiz, so wird er unverwechselbar durch seine kulinarischen Elemente. Glühwein und Eierpunsch duften und konkurrieren mit den Gerüchen von frisch gebackenen Waffeln, Bratkartoffeln, Steaks, Reibeplätzchen, Wildgulasch – kurzum, alles , was das Herz begehrt, von Süß bis Deftig ist in den Bewirtungsständen, die ausschließlich von Borchener Vereinen und Gruppen betrieben werden, zu finden. Auch die beiden Partnerstädte der Gemeinde Borchen die Stadt Schwarzenberg und die Gemeinde Am Mellensee sind wieder mit einem Stand auf dem Markt vertreten.

Rund um den Adventsmarkt sorgt ein abwechslungsreiches Bühnen- und Rahmenprogramm der Borchener Vereine, Schulen und Kindergärten für Unterhaltung. Dieses Programm schließt an jedem Veranstaltungsabend mit einem Highlight ab. Am Freitag, 1. Dezember, 20.30 Uhr, beendet die Gruppe Goodbeats das Abendprogramm; am Samstag, 2. Dezember, wird NORAINUNTILMONDAY das Publikum in Stimmung bringen.

Am Sonntag, 3. Dezember, 16.30 Uhr, können  sich alle Kinder auf das Mitmachprogramm mit Herrn H freuen. Er stimmt die Kinder – und sicherlich auch so manchen Erwachsenen – mit seinen Liedern und Geschichten auf die aufregendste Zeit des Jahres ein. Zuhören und Mitmachen sind bei diesem Programm angesagt.

Anschließend erklingen die Jagdhörner des Hegerings Borchen und eröffnen so die um 18.00 Uhr beginnende Bescherung mit dem Adventsmarktengel. Die Rolle des Engels übernimmt in diesem Jahr Mia Münster.

Das HOT der Ev.-luth. Stephanus-Kirchengemeinde bietet für alle Kinder im alten Waschhaus Spiel, Spaß und weihnachtliche Basteleien und dazu leckere Snacks an. In der Scheune von Frau Thies sorgt ein wechselndes Programm für alle Altersgruppen für Unterhaltung.

Auch das Caritas Seniorencentrum Mallinckrodthof beteiligt sich wieder am Adventsmarkt und lädt an allen 3 Tagen zu Kaffee und Waffeln und zu einem Bummel an den dort aufgebauten Marktständen herzlich ein.

Auch in diesem Jahr gibt es mitten im Adventsmarkttrubel eine Zeit für besinnliche Momente. So wird der Sonntag des Adventsmarktes um 12.00 Uhr eröffnet mit einem ökumenischen Gottesdienst. Der Pastoralverbund der Kath. Kirchengemeinden Borchen und die Ev. luth.  Stephanus-Kirchengemeinde Borchen laden hierzu herzlich ein.

Damit der Adventsmarkt von Anfang an stressfrei abläuft, fährt auch in diesem Jahr wieder ein Shuttlebus aus allen Ortsteilen.

In diesem Jahr wird dieser Busverkehr zum zweiten Mal durch die BVO Busverkehr Ostwestfalen GmbH durchgeführt.

Eröffnet wird der Adventsmarkt am Freitag, 1. Dezember, 17.00 Uhr, durch Bürgermeister Reiner Allerdissen auf der Veranstaltungsbühne des Adventsmarktes.

Zum Adventsmarkt stellt der Kulturkreis der Gemeinde auch das neue Kulturprogramm für das 1. Halbjahr 2018 vor. Dieses Programm liegt am Informationsstand der Gemeinde aus; es besteht die Möglichkeit, Eintrittskarten als Weihnachtsgeschenke zu erwerben.

Suchen
Suche
Suche