Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Service
Aktuelle Meldungen
Kindergartenalltag in Coronazeiten

Kindergartenalltag in Coronazeiten

Aufgrund der steigenden Zahl an Neuinfektionen in ganz Deutschland wurden in den Kindertageseinrichtungen in Borchen erneut Maßnahmen ergriffen, die die Ausbreitung des Virus verhindern sollen.

In allen gemeindlichen Einrichtungen sind die Kinder ab sofort an der Eingangstür der jeweiligen Einrichtung abzugeben. Eine ErzieherIn wird das Kind dort in Empfang nehmen. Ein Betreten der Kindertageseinrichtung durch die Eltern ist nicht möglich!

In Bring- und Abholsituationen ist eine Mund-/Nasenbedeckung zu tragen. Außerdem gilt, wie grundsätzlich auch, dass Kinder mit Fieber und/oder Symptomen, die nach Einschätzung der Eltern und der Einrichtung auf eine akute, infektiöse und ansteckende Erkrankung hinweisen, nicht betreut werden. Sollte hierüber Uneinigkeit herrschen, ist die Einschätzung der Einrichtungsleitung maßgebend!

Persönliche Gespräche mit den ErzieherInnen und Leitungen sind nach vorheriger telefonischer Terminabsprache möglich.

Schülerpraktika können in den gemeindlichen Kindertagesstätten derzeit nicht absolviert werden.

Sofern eine teilweise oder komplette Schließung aufgrund eines Corona- bzw. Verdachtsfalles erforderlich ist, wird die Gemeinde Borchen durch das Gesundheitsamt informiert. Die Information wird dann schnellstmöglich durch die Einrichtungsleitung an die Eltern weitergegeben.

Suchen
Suche
Suche
Sekundärnavigation

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.