Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Service
Aktuelle Meldungen
Freigabe der Bürgerhäuser und Gemeindehallen

Freigabe der Bürgerhäuser und Gemeindehallen

Nach Ansicht der nordrhein-westfälischen Landesregierung ist es durch das Fortschreiten der Impfkampagne, das Beibehalten wichtiger AHA+L-Standards im Alltag und die konsequente Anwendung der 3G-Beschränkungen ab einer Inzidenz von 35 in NRW möglich einen weite-ren Schritt in Richtung Alltagsnormalität zu gehen und gleichzeitig den aktuell steigenden In-fektionszahlen Rechnung zu tragen.

Deshalb enthält die derzeit gültige Fassung der CoronaSchVO mit neuer Systematik keine Maßnahmenstufen mehr. Es gibt nur noch den Inzidenzwert 35, der das Greifen von strengeren Maßnahmen auslöst. Die neue Verordnung ist damit geprägt vom dem Grundsatz, dass Geimpften und Genesenen sämtliche Einrichtungen und Angebote wieder offenstehen.

Diesem Grundsatz schließen wir uns an und stellen die gemeindlichen Bürgerhäuser und Hallen ab sofort allen interessierten Nutzern wieder zur Verfügung, immer unter der Voraussetzung, dass die Regelungen der jeweils geltenden CoronaSchVo beachtet werden.

Suchen
Suche
Suche
Sekundärnavigation

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos