Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Service
Aktuelle Meldungen
Fahrradwerkstatt am Asylheim Borchen

Fahrradwerkstatt am Asylheim Borchen

Am 15.06.2018 wurde die integrative Fahrradwerkstatt an der Rudolf-Diesel-Straße 1 in Borchen-Alfen eröffnet.

Das Projekt wurde bereits 2017 durch einen Antrag der SPD-Fraktion im Rat angestoßen. Die Investivkosten in Höhe von 30.000,00 € wurden im Haushaltsplan 2017 berücksichtigt. Mit einer Förderung des „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier NRW 2017“ durch die Bezirksregierung Detmold in Höhe von 27.000,00 € konnte ein Großteil der Kosten des Projektes gedeckt werden.

Die Werkstatt ist professionell ausgestattet und hat Ersatzteile vor Ort, die gegen eine kleine Gebühr genutzt werden können. Bei der Reparatur unterstützen ehrenamtliche Helfer.

Neben der Reparatur von Fahrrädern bietet die Werkstatt auch die Möglichkeit des Arbeitens mit Holz. Auch hier wird man von ehrenamtlichen Helfern unterstützt.

Neben all dem Werkeln ergibt sich dann selbstverständlich auch die Gelegenheit zum Austausch mit den anderen Nutzern der Fahrradwerkstatt. Die Werkstatt bietet somit auch eine Begegnungsmöglichkeit zum Austausch zwischen Flüchtlingen sowie Borchenerinnen und Borchenern und unterstützt die Integrationsbemühungen in Borchen.

Der laufende Betrieb wird durch die Borchener Malteser in Kooperation mit der Flüchlingshilfe Borchen organisiert. Öffnungszeiten werden noch bekannt gegeben.

Für Fragen oder Anregungen stehen die Malteser Borchen, Frau Willeke unter lisa.willekemalteser-borchende oder der Telefonnummer 0177/3229800 zur Verfügung.

Suchen
Suche
Suche